Google Pixel 6 soll mit Gimbal-Stabilisierung und stark verbesserter Videoqualität erscheinen

Und schon wieder erreichen uns neue Informationen zum kommenden Pixel 6. Angeblich sollen die neuen Google-Smartphones deutlich bessere Kameras und auch eine stark verbesserte Videoaufnehme spendiert bekommen.

Die Pixel-Modelle waren immer für eines bekannt, die extrem guten Kameras. Doch mit dem Pixel 4a, 4a 5G und Pixel 5G konnte selbst Google mit seiner Software nicht mehr alles glatt bügeln, der seit Jahren im Einsatz befindliche 12,2 MP-Sensor war schlicht zu alt und konnte mit aktuellen Sensoren nicht mehr mithalten.

Da setzt Google in diesem Jahr an. Bereits bekannt ist, dass man bei der Kamera nun ein ordentliches Upgrade plant. Demnach soll das Google Pixel 6 eine Art Steadycam-Modus, ähnlich wie ein Gimbal, bieten. Und dadurch die Stabilisierung der Videoaufnahmen auf ein neues Level heben. Und dadurch will man beim Thema Video endlich auch ganz vorne mitspielen.

Auch ein größerer Samsung-Sensor wird erwähnt, hier vermutet man ja, dass es einen 50 MP-ISOCELL geben wird. Dies zusammen mit der Google-eigenen NPU (Neural Processing Unit) und dem Bildprozessor (ISP) im eigenen Whitechapel-Chip können wir wohl Großes erwarten.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.