Nothing Phone (1) mit Invite-Modell für den Verkauf

Nothing Phone (1) Basel Live-Bilder Header
Quelle: daskannwas.ch

Das Nothing Phone (1) wird richtig gehypt im Netz. Doch am 12. Juli wird sich dann zeigen, ob dieser Hype gerechtfertigt war. Doch wenn ihr plant, euch das Gerät zu kaufen, dann ist bereits jetzt klar, dass es nicht so einfach sein wird.

Nothing hat ein neues Video veröffentlicht, das einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens wirft. Dort wird erklärt, dass Nothing entweder warten konnte, bis die Produktion hochgefahren war, oder so schnell wie möglich mit dem Verkauf beginnen wollte – man entschied sich für Letzteres.

Immer wieder erleben wir, dass Unternehmen Produkte anpreisen, um sie dann monatelang nicht zu veröffentlichen. Sony ist da leider ein trauriges Beispiel. Und da kann es dann auch mal vorkommen, dass der Hype bis zum Verkaufsstart längst abgeklungen und kaum noch Interesse an dem Gerät besteht.

Nothing will daher so schnell wie möglich mit dem Verkauf des Phone (1) beginnen, Und setzt dabei auf ein Einladungssystem. Und das kennt man ja noch von OnePlus, bei dem Carl Pei ja auch mal das Sagen hatte.

Während das letztendlich für OnePlus gut funktioniert hat, bleibt abzuwarten, wie es bei Nothing funktionieren wird. Jedenfalls dürfte klar sein, dass es zum Anfang wohl recht schwer sein dürfte, ein Nothing Phone (1) zu bekommen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.