Android 11: Nahtlose Updates werden Pflicht

Mit Android 11 führt Google eine weitere verpflichtende Maßnahme ein. Mit der nächsten großen Android Version werden dann nathlose Updates zur Pflicht.

Schon vor Jahren hatte Google die nahtlosen Updates für Android eingeführt. Doch nur ein paar der Hersteller nutzen bis dato diese Form der Aktualisierungen. Doch das soll und wird sich mit Android 11 ändern.

Vorteil der nahtlosen Updates ist natürlich, dass die Installation von Aktualisierungen möglich ist, während der User sein Gerät weiter verwendet. Im Hintergrund wird dann das System auf den neuesten Stand gebracht, am Ende ist dann nur noch ein kurzer Neustart notwendig.

Warum bisher so wenige Hersteller auf diese bequeme Form der Aktualisierung zurückgreifen, ist unverständlich. Macht es doch den Prozess der Aktualisierung noch einfacher.

Denn ein weiterer Vorteil der nathlose Updates ist nämlich auch, dass das Update erstmal auf einer temporären Partition installiert wird. Wenn dann nach dem Neustart nicht alles so funktioniert, wie es soll, dann kann das System ganz einfach wieder auf den alten Stand zurückgesetzt werden.

Bisher waren die nahtlosen Updates eben keine Pflicht. Doch mit Android 11 wird sich das nun ändern.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply