Apples Mixed-Reality-Headset „Vision Pro“ kommt wohl bald nach Deutschland

Apple Vision Pro
Quelle: Apple

Apple bereitet offenbar die internationale Markteinführung seines Mixed-Reality-Headsets Vision Pro vor.

Das Headset, das seit Anfang des Jahres exklusiv in den USA erhältlich ist, soll laut Bloomberg bereits im Juni 2024 auch in Deutschland, Frankreich, Australien, Japan, Südkorea, Singapur und China auf den Markt kommen.

Hunderte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Apple Stores in diesen Ländern wurden bereits nach Cupertino ins Apple-Hauptquartier geflogen, um für den Verkaufsstart geschult zu werden. Die Schulungsinhalte deuten darauf hin, dass Apple potenzielle Kunden mit ausführlichen Demos vom Vision Pro überzeugen will.

Die Nachfrage nach der Apple Vision Pro in den USA ist seit der Markteinführung im Frühjahr 2024 deutlich zurückgegangen. Der hohe Preis von 3.499 US-Dollar für die Basisversion (ca. 3.200 Euro) könnte dafür verantwortlich sein.

Von der internationalen Markteinführung und der Vorstellung neuer Funktionen auf der WWDC (World Wide Developers Conference) vom 10. bis 14. Juni erhofft sich Apple einen neuen Schub für das Vision Pro.

Quelle(n):
Bloomberg via Notebookcheck

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert