Böhmermann stellt die Klatschpresse an die Wand

Es ist schon erschreckend, was in Deutschland sich alles als Journalismus titulieren darf

Jan Böhmermann und sein Team vom ZDF Magazin Royale haben sich mal die deutsche Klatschpresse etwas genauer angesehen. Es ist schon erstaunlich, wie viel von diesen immergleichen Klatschzeitschriften jede Woche verkauft werden.

Und was hat das mit Journalismus zu tun? Das hat sich auch Böhmermann gefragt. Und ein wenig hinter die Kulissen des „Quantitäts-Journalismus“ gesehen. Da wird gelogen und erfunden, dass sich die Balken biegen. Aber alles mit Vorsatz und Kalkül, denn die Umsatzzahlen stimmen und auch mögliche Rechtsstreitigkeiten sind bereits eingepreist.

Doch das ZDF Magazin Royale schlägt zurück und zahlt es den vermeintlichen Journalisten mit gleicher Münze zurück. Und hat seine eigene Klatsch-Zeitung auf den Markt gebracht, in der man die Verleger und Chefredakteure mal ihre eigene Medizin schmecken lässt.

Ist wirklich spannend und auch lustig, wenn es nicht so traurig wäre und die Leute von vorn bis hinten beschissen werden. Doch das Zielpublikum glaubt vermutlich wirklich daran, schließlich haben ja Journalisten die Quellen gecheckt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.