Huawei P40-Reihe setzt auf bisher unbekannten Sony-Sensor

Heute gibt es wieder einmal frische Informationen zur kommenden Huawei P40-Reihe. Die Flaggschiffe werden auf eine neuen, bisher unbekannten Sony-Sensor setzen.

Laut neuesten Informationen wird die neue Huawei P40-Reihe auf den Sony MX708-Sensor setzen. Es wird erwartet, dass Huawei weiterhin das RYYB-Subpixel-Layout im Sensor verwenden wird, was die Nachtmodus-Fotografie noch weiter verbessern könnte.

Huawei hat bisher den IMX600Y-Sensor im Huawei P30, P30 Pro, der Mate 30 Serie, Honor V30 Serie und dem Nova 6 5G eingesetzt. Dies war der erste Sensor, der die RYYB-Farbmatrix verwendet und 40 Prozent mehr Licht als seine Vorgänger einfängt.

Zum anderen verwendet die 40 MP „Cine Camera“ im Huawei Mate 30 Pro einen kundenspezifischen Sony IMX608-Sensor mit einer RGB-Farbmatrix und unterstützt die Ultra-Weitwinkel-Fotografie.

Die bisherigen Leaks zeigen, dass die Huawei P40-Reihe in drei Versionen erscheinen wird. So soll das Huawei P40 mit Triple-Kamera, das P40 Pro mit Quad-Kamera und die P40 Pro Premium Edition mit Penta-Kamera und 10fachem optischen Zoom erscheinen.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10
Leave a Reply