Redmi Note 7 mit 48 MP Kamera offiziell vorgestellt

Redmi-Marke Logo

Das Redmi Note 7 ist offiziell. Das erste Smartphone der neuen Marke Redmi startet mit der 48 MP Kamera des neuen Sony IMX586-Sensor.

Redmi-Marke Logo

Xiaomi hat eine neue Sub-Marke ins Leben gerufen. Gestern hat man diese offiziell vorgestellt, Redmi by Xiaomi mit einem sehr minimalistischem Logo. Unter der Marke Redmi sollen die Mittelklasse-Smartphones des chinesischen Herstellers vertrieben werden.

Zum Redmi Note 7 an sich brauche ich nicht mehr viel zu erzählen, was da in den letzten Tagen an Leaks reinkam, war schon erstaunlich. Und so war auch bereits jedes Detail des Smartphones im Vorfeld der Vorstellung bekannt geworden.

Das Redmi Note 7 ist mit einem 6,3″ FullHD+ Display mit 2.340 ×1.080 Pixeln Auflösung, einer „Waterdrop-Notch“, im 19:5:9 Format geschützt durch Gorilla Glass 5 ausgestattet. Im Inneren werkelt der 2,2 GHz Qualcomm Snapdragon 660 nebst Adreno 512 GPU, dieser wird wahlweise von 3 GB, 4 GB oder 6 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicher ist wahlweise 32 GB oder 64 GB groß und via microSD-Karte um 256 GB erweiterbar.

Auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera mit 48 MP Auflösung und dem Sony IMX586-Sensor mit Blende f/1.8, PDAF und EIS sowie einer zweiten 5 MP Kamera verbaut, auf der Vorderseite eine 13 MP Kamera. Der Akku hat eine Kapazität von 4.000 mAh und unterstützt Quick Charge 4. Als Betriebssystem kommt Android 9 Pie mit MIUI 10 zum Einsatz. Maße und Gewicht betragen 159,21 × 75,21 × 8,1 mm bei 186 g.

Mit an Bord beim Redmi Note 7 sind auch ein USB Typ C-Anschluss, Dual 4G VoLTE, Wi-Fi 802.11 ac (2.4 /5GHz) Bluetooth 5, GPS + GLONASS sowie ein 3,5 mm Kopfhöreranschluss. Die Preise beginnen bei umgerechnet EUR 150,00 – da scheint wieder ein interessantes Modell auf uns zuzukommen.

Quelle(n):
Pressemitteilung

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 18281 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*