Samsung Galaxy S20 FE 4G mit Snapdragon 865 auch in Deutschland offiziell

Samsung hat in aller Stille die neue Snapdragon 865-betriebene 4G-Variante des Galaxy S20 FE (SM-G780G) vorgestellt. Das Gerät wurde Anfang dieser Woche in Malaysia und Vietnam angekündigt und ist nun auch auf Samsung’s Websites in Deutschland und Schweden gelistet.

Das Unternehmen hat das Telefon als „Neu“ gelistet und das liegt daran, dass es das erste Mal ist, dass es ein Galaxy S20 FE 4G mit dem Snapdragon 865-Chipsatz verkauft. Zuvor wurde dieser SoC nur mit der 5G-Variante des Telefons angeboten. Das 4G-Modell kam mit Samsung’s hauseigenem Exynos 990 SoC.

Alles deutet darauf hin, dass Samsung die Produktion des Galaxy S20 FE 4G mit Exynos 990-Power stoppt und den Snapdragon 865-Chipsatz sowohl in der 4G- als auch in der 5G-Variante des Telefons anbieten wird.

Es ist unklar, warum Samsung diese Entscheidung getroffen hat, den Prozessor des Galaxy S20 FE 4G ein Jahr nach dem Start zu ändern. Aber es dürfte schlicht und ergreifend daran liegen, dass der Snapdragon 865 durchweg eine bessere Leistung bietet als der Exynos 990.

Nur der verbaute Prozessor scheint nun die einzige Änderung bei der Ausstattung zu sein, der Rest dürfte sich nicht verändert haben.

Quelle(n):
Samsung

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Eine Antwort auf „Samsung Galaxy S20 FE 4G mit Snapdragon 865 auch in Deutschland offiziell“

Wenn dieses Modell vermutlich mit Android 11 auf den Markt kommt, müsste es eigentlich doch auch noch in den Genuss von Android 14 kommen, im Gegensatz zu den beiden anderen 4G- (Exynos) und 5G-Modellen, welche ja mit Android 10 kamen und dann folglich kein Android 14 bekommen sollten. Aber vielleicht bekommt das neue Snapdragon 4G-Modell auch nur 2 OS-Updates. Hmm…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.