Samsung Galaxy S7 und S7 edge erhalten immer noch Sicherheitsupdates

Es ist fast genau vier Jahre her, dass das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge weltweit in den Handel kamen. Mit Android 8.0 Oreo erhielten die Modelle dann auch ihr letztes großes Android-Update.

Doch der koreanische Hersteller verteilt noch immer Sicherheitsupdates bis heute für die beiden Geräte. Seit letzter Woche wird der März 2020-Sicherheitspatch für die beiden Telefone ausgerollt.

Samsung Galaxy S7 Pressebild
Samsung Galaxy S7 (Quelle: Samsung)

Das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge stehen auch vier Jahre nach der Markteinführung weiterhin auf dem vierteljährlichen Plan für Sicherheitsupdates. Doch das dürfte sich wohl bald ändern, ab dem fünften Jahr kommen Sicherheitsupdates bei Samsung nur noch dann, wenn eine kritische Sicherheitslücke entdeckt wird und behoben werden muss.

Das Sicherheitsupdate vom März 2020 wird für das Samsung Galaxy S7 und S7 edge weltweit ausgerollt. Über Deutschland liegen aber derzeit noch keine Berichte über einen Rollout vor.

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.