Samsung: Verkäufe des Galaxy Z Fold 3 und Z Flip 3 gehen durch die Decke

Samsung Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3

Seit gestern ist nun bekannt, dass Samsung’s neue faltbare Telefone – das Galaxy Z Fold 3 und das Galaxy Z Flip 3 – in Südkorea sehr gut laufen. Es wurde geschätzt, dass die Vorbestellungen für beide Handys insgesamt 450.000 betragen und möglicherweise sogar 800.000 Einheiten allein in Südkorea erreichen könnten.

Das sind beeindruckende Zahlen, vor allem wenn man bedenkt, dass das Galaxy Z Fold 2 im Jahr 2020 mit nur 80.000 Vorbestellungen fast ein Flop war. Samsung hat inzwischen bestätigt, dass die Vorbestellungen der beiden neuen Handys wirklich durch die Decke gehen.

In einer von Samsung veröffentlichten Erklärung heißt es:

„Wir sind dankbar für die großartige Kundenresonanz auf unser neues Galaxy Z Fold3 und Galaxy Z Flip3. Das Interesse an faltbaren Smartphones ist so groß wie nie zuvor, und die Vorbestellungen für das Z Fold3 und das Z Flip3 übertreffen bereits jetzt die bisherigen Gesamtverkäufe der Galaxy Z-Geräte im Jahr 2021.“

Samsung

Es gibt mehrere Gründe, warum die neuesten faltbaren Smartphones so gut abschneiden. Einer davon ist, dass es sich um die dritte Generation von Mobiltelefonen handelt und die Menschen jetzt vielleicht eher geneigt sind, den Geräten zu vertrauen als der ersten Generation. Zweitens sind die Preise zwar noch hoch, aber nun auch deutlich angemessener.

Quelle(n):
SamMobile

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.