Sharp Aquos R7: Neues Leica Kamera-Flaggschiff vorgestellt

Sharp Aquos R7
Quelle: Sharp

Sharp hat nun offiziell das Aquos R7 vorgestellt. Highlights des neuen Sharp-Flaggschiffes ist ein riesiger 1″ 47,2 MP Kamera-Sensor mit Leica-Branding und ein ultraschnelles 240 Hz AMOLED-Display.

Als Nachfolger des Aquos R6 aus dem letzten Jahr weist das Sharp Aquos R7 einige bemerkenswerte Änderungen und Verbesserungen gegenüber seinem Vorgänger auf. Die Hauptattraktion ist zweifelsohne der 1″ Sensor der Kamera. Mit dem CMOS-Sensor, der eine maximale Auflösung von 47,2 MP bietet, und der Partnerschaft mit der Marke Leica, die ebenfalls für ein gewisses Tuning sorgt, wurde die Bildqualität deutlich verbessert.

Wie schon im letzten Jahr wurde das Objektiv von Leica hergestellt, das eine lichtstarke Blende von f/1.9 und eine äquivalente Brennweite von 19 mm aufweist. Leider gibt es hier keinen Platz für OIS, was der größeren Sensorgröße geschuldet sein könnte. Das Sharp Aquos R7 verfügt über eine Gesichts-, Körper- und Augenerkennung in Echtzeit sowie einen verlustfreien 4fach-Zoom bei Verwendung der digitalen Zuschneidefunktion. Durch 4-zu-1-Pixelbinning werden 12 MP-Bilder erzeugt, und auch 8K-Videoaufnahmen sind möglich.

Die restlichen Spezifikationen sind nicht weniger beeindruckend: Das Sharp Aquos R7 verfügt über ein flaches 6,6″ IGZO-OLED-Display mit einer Auflösung von 2.730 x 1.260 Pixeln und einer besonders hohen Bildwiederholfrequenz von 240 Hz. Die Bildwiederholfrequenz ist variabel und kann je nach Bildschirmkontext auf bis zu 1 Hz sinken.

Qualcomms Snapdragon 8 Gen 1-Prozessor kommt ebenso zum Einsatz wie 12 GB RAM und 256 GB Speicherplatz, der Akku hat eine Kapazität von 5.000 mAh. Sharp hat jedoch keine Details zu den Ladegeschwindigkeiten bekannt gegeben, die das Aquos R7 dieses Mal bietet. Das Gerät läuft mit Android 12.

Wie nicht anders zu erwarten, ist das Sharp Aquos R7 nur für den japanischen Heimatmarkt gedacht und soll im Juli dort in den Handel kommen. Über die weltweite Verfügbarkeit ist nichts bekannt. Der Preis muss auch noch bekannt gegeben werden.

Sharp AQUOS R7 Spezifikationen

  • 6,6-Zoll (1260 x 2730 Pixel) WUXGA+ Pro IGZO OLED Display, 1-240Hz Bildwiederholrate
  • Snapdragon 8 Gen 1
  • 12 GB LPDDR5 RAM, 256 GB UFS 3.1 Speicher, microSD bis zu 1 TB
  • Android 12
  • 47,2 MP 1″ Sensor mit f/1.9 Blende, Leica Sumicron Objektiv, EIS, LED Blitz, Low Light
  • 1,9 MP ToF AF Kamera
  • 12,6 MP Frontkamera mit f/2.3-Blende
  • Qualcomm 3D Sonic Max Ultraschall-Fingerabdrucksensor auf dem Display
  • Wasser- und staubdicht (IPX5 / IPX8 / IP6X)
  • 5G SA/NSA, Dual 4G VoLTE, Wi-Fi 802.11 ax (2,4GHz + 5GHz), Bluetooth 5.2, GPS + GLONASS, NFC, USB Typ-C
  • 5.000mAh Akku mit Schnellladung

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.