Threema: Gruppenanrufe für Android und Zustimmen/Ablehnen-Funktion für Gruppen

Threema Logo
Quelle: Threema GmbH

In Android steht nun Version 5.0 und in iOS Version 4.8.5 von Threema zur Installation bereit. Und mit dabei sind ein paar Neuerungen. Gruppenanrufe für Android und die Zustimmen/Ablehnen-Funktion für Gruppen wurden eingeführt.

Als vor knapp zehn Jahren die erste Threema-Version veröffentlicht wurde, war es eine reine Messaging-App. Mittlerweile setzen viele Nutzer auf Threema wegen der abhörsicheren und privatsphärefreundlichen Anrufe, die keine Telefonnummer erfordern. Jetzt weitet Threema für Android den Funktionsumfang weiter aus und ermöglicht, Audio- und Video-Gruppenanrufe mit bis zu 16 Teilnehmern zu führen.

Genau wie 1:1-Anrufe sind Gruppenanrufe Ende-zu-Ende-verschlüsselt und büßen somit nichts an der gewohnten Sicherheit von Threema-Anrufen ein. Auch bei der Qualität gibt es keine Abstriche: Gruppenanrufe verfügen über eine ebenso kristallklare Sprach- und brillante Bildqualität wie Anrufe zwischen zwei Personen.

Um einen Gruppenanruf zu starten, tippt ihr im gewünschten Gruppenchat einfach auf das Kamera-Symbol rechts oben. Alle Gruppenchatmitglieder (welche die Android-App nutzen) werden mit einer Push-Benachrichtigung über den Anruf informiert und können sowohl von der Benachrichtigung oder dem Gruppenchat wie auch von der Chatübersicht aus beitreten.

Zustimmen/Ablehnen-Funktion für Gruppen

Was im Gespräch ein Nicken oder Kopfschütteln ist, ist im Chat die Zustimmen/Ablehnen-Funktion. Threema führte als erster Messenger dieses Feature ein. Es erlaubt, auf eingehende Nachrichten mit Zustimmung (Daumen hoch) bzw. Ablehnung (Daumen runter) zu reagieren, ohne beim Gegenüber eine Push-Benachrichtigung auszulösen.

Diese stille Form der Interaktion erfreut sich großer Beliebtheit. Sie ist in bestimmten Situationen die angemessenste Kommunikationsform und ermöglicht auch Nutzern, die Lesebestätigungen deaktiviert haben, einzelne Nachrichten als zur Kenntnis genommen auszuweisen.

Jetzt ist das populäre Feature auch in Gruppen verfügbar, wo es sein Potenzial voll entfaltet. Denn während in großen Gruppenchats die aktive Meinungsbekundung jedes einzelnen Mitglieds zu einer unüberschaubaren Nachrichtenflut führen würde, ist mit der Zustimmen/Ablehnen-Funktion auf einen Blick ersichtlich, wie die Mitglieder zu einer Nachricht stehen.

Quelle(n):
Threema (1|2)

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert