WhatsApp: Neue Chat-Funktion mit Drittanbietern – Fluch oder Segen?

WhatsApp Logo

WhatsApp arbeitet derzeit an einer brandneuen Chat-Funktion für Drittanbieter, die den digitalen Markt beeinflussen und es Nutzern ermöglichen soll, mit anderen in Kontakt zu treten, auch wenn sie kein WhatsApp-Konto besitzen.

Diese innovative Funktion bringt jedoch nicht nur Vorteile, sondern auch potenzielle Nachteile mit sich, insbesondere das erhöhte Risiko von Spam und Betrug. Nach den neuesten EU-Vorschriften entspricht diese Chat-Funktion von Drittanbietern den Anforderungen, und WhatsApp plant darüber hinaus, einen eigenen Bereich für diese interoperablen Chats einzurichten. In diesem neuen Bereich können die Nutzer entscheiden, ob sie die Unterstützung von Drittanbietern für ihre Konten aktivieren möchten oder nicht.

Es ist wichtig zu betonen, dass die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in interoperablen Messaging-Systemen beibehalten werden muss, dass aber Anwendungen von Drittanbietern eine andere Form der Verschlüsselung verwenden können. Dies führt dazu, dass diese Chats in einem separaten Posteingang unter dem Reiter „Chats“ angezeigt werden und den Nutzern somit vielfältigere Kommunikationsmöglichkeiten bieten.

Ein zusätzliches Spam- und Betrugsrisiko besteht bei Gesprächen über Chats von Drittanbietern, insbesondere wenn Profilname und Foto nicht verfügbar sind. Darüber hinaus können Drittanbieter-Apps aufgrund ihrer eigenen Richtlinien Daten anders behandeln als WhatsApp, was zu Datenschutzbedenken führen kann.

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist WhatsApp in der Europäischen Region verpflichtet, seinen Nutzern Unterstützung für Chats von Drittanbietern anzubieten. Daher haben Nutzer in Europa die Möglichkeit, über verschiedene Messaging-Apps mit anderen WhatsApp-Nutzern zu kommunizieren, auch wenn sie kein eigenes WhatsApp-Konto haben.

Quelle(n):
WABetaInfo

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert