Xiaomi eröffnet Autowerk in Peking: Jahresproduktion von 300.000 Fahrzeugen

Xiaomi Logo neu
Quelle: Xiaomi

Der chinesische Hersteller Xiaomi wird in Peking ein Werk für seine Elektroauto-Sparte errichten, in dem jährlich 300.000 Fahrzeuge produziert werden können. Diese bestätigten am Samstag die Behörden in der Hauptstadt Peking.

Das Werk soll in zwei Phasen gebaut werden und Xiaomi wird auch den Hauptsitz, die Vertriebs- und Forschungsbüros seiner Autoeinheit in der Pekinger Wirtschafts- und Technologieentwicklungszone errichten, teilte die von der Regierung unterstützte Wirtschaftsentwicklungsagentur Beijing E-Town auf ihrem offiziellen WeChat-Konto mit.

Beijing E-Town rechnet damit, dass das Werk im Jahr 2024 die Massenproduktion erreicht, ein Ziel, das Xiaomi-Chef Lei Jun im Oktober angekündigt hatte.

Im März erklärte Xiaomi, dass es sich verpflichten würde, innerhalb von 10 Jahren 10 Milliarden Dollar in eine neue Elektroauto-Sparte zu investieren. Ende August schloss das Unternehmen die Gewerbeanmeldung seiner Elektroautoabteilung ab.

Quelle(n):
Reuters

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.