6G: Auch Nokia geht von einem Start 2030 aus

6G Network
Quelle: andro4all

Das 6G-Netz könnte bis 2030 auf dem Markt verfügbar sein, sagte Pekka Lundmark – Präsident und CEO von Nokia. Der Nokia-CEO erklärte dies während der Podiumsdiskussion „Strategischer Ausblick auf die digitale Wirtschaft“ in Davos. Lundmark glaubt, dass die Smartphones, die wir heute kennen und benutzen, im Jahr 2030 nicht mehr die häufigste Schnittstelle sein werden.

Nokia sagt voraus, dass die Standardisierung von 6G im Jahr 2025 beginnen könnte, und später im Jahr 2030 könnte es auf den Markt kommen.

Der Nokia-CEO sagte: „Im Moment bauen wir bekanntlich alle 5G-Netze auf, aber wenn das Quantencomputing für kommerzielle Anwendungen ausgereift ist, werden wir über 6G sprechen. Bis 2030 wird das Smartphone, wie wir es heute kennen, definitiv nicht mehr die gängigste Schnittstelle sein.“

Außerdem glaubt Pekka Lundmark, dass die „physische und die digitale Welt zusammenwachsen werden“. Das bedeutet, dass ein Nutzer in die VR-Welt gehen und etwas in der realen physischen Welt verändern kann. Ruth Parlot, die Finanzchefin von Alphabet, nahm ebenfalls an der Podiumsdiskussion teil und sagte voraus, dass Menschen bald in der Lage sein werden, Gespräche mit Hilfe von Augmented-Reality-Brillen zu übersetzen.

Nokia geht davon aus, dass die erste Phase der 6G-Standardisierung im Jahr 2025 beginnt und die erste 6G-Spezifikation bis 2028 in der 3GPP-Veröffentlichung erscheinen wird. Der kommerzielle Einsatz wird voraussichtlich um 2030 beginnen. Die nächsten Standardentwicklungen für 5G, 5G-Advanced, werden 6G beschleunigen.

Quelle(n):
ET Telecom

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.