Adaptive Ladefunktion des Pixel 5 wird wahrscheinlich Teil von Android 12

Zu den Neuerungen, die nun für Google Pixel-Handys eingeführt wurden, gehört Adaptive Charging, eine intelligentere Art und Weise, den Akku aufzuladen.

Damit soll künftig verhindert werden, dass der Akku unnötig strapaziert wird und dies soll zu einer längerem Lebenszeit des Akkus führen. Gerade die Auswirkungen des Schnellladens auf die langfristige Akkulaufzeit soll verringert werden.

Nun sieht es so aus, als ob das Feature den Weg in Android 12 schaffen könnte. Android 12 könnte dann dank einer intelligenten Ladesoftware wie Adaptive Charging dafür sorgen, dass die Zeit, die der Akku in kritischen Bereich von 80-100 Prozent verbringt, zu minimieren.

Da das Schnellladen immer häufiger eingesetzt wird und die Gesamtladezeiten immer kürzer werden, gibt es einen potenziell schädlichen Nebeneffekt, sogar über die Wärmeabgabe hinaus, die durch das Aufladen mit höherer Wattzahl entsteht.

Wenn ihr euer Smartphone über Nacht schnell aufladet, erwärmt sich Ihr Telefon stärker, um schneller auf 100 Prozent zu kommen (schlecht), und verbringt mehr Zeit bei 100 Prozent über Nacht (ebenfalls schlecht).

Die Lösung hier ist nicht langsameres Aufladen rundum, sondern intelligenteres Aufladen.

Die Lösung von Google ist einfach. Die meisten von uns stellen einen Alarm ein. Warum also nicht einfach diese Zeit nutzen, um ein Ziel festzulegen, wann 100 Prozent erreicht werden sollen, so dass die Zeit, die bei 100 Prozent verbleibt, wenn der Akku getragen wird, reduziert wird.

Coole Idee, doch was ist, wenn man keine Alarm eingestellt hat? Auch hier dürfte Google dann eine Lösung finden.

Quelle(n):
androidcentral

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.