USA wollen Facebook zerschlagen!

Die Zeit der Spielchen scheint vorbei! Facebook soll es an den Kragen gehen! 48 US-Staaten und die FTC haben nun Facebook verklagt. Dabei geht es um WhatsApp und Instagram.

2012 hatte Facebook Instagram übernommen, 2014 dann WhatsApp. Für die USA waren dies wettbewerbsschädigende Übernahmen. Es wird behauptet, dass Facebook die Dienste nur deswegen gekauft haben soll, um damit die Bedrohung der beiden Unternehmen gehen sich selbst zu minimieren. Man habe damit sogar in Kauf genommen , dem gesunden Wettbewerb zu schaden.

Die Federal Trade Commission (FTC) hat nun sogar Facebook aufgefordert, die Übernahmen rückgängig zu machen. WhatsApp und Instagram sollen ausgegliedert und wieder eigeständige Unternehmen werden.

Dabei könnte Facebook zum Verhängnis werden, dass interne Mails von Mark Zuckerberg aufgetaucht sind, in den zu lesen ist, dass man beim Kauf von Instagram „einen Konkurrenten zu neutralisieren und gleichzeitig Facebook zu verbessern“ mag.

Ferner wird auch bemängelt, dass nach der Übernahme von WhatsApp und Instagram durch Facebook vor allem der Datenschutz gelitten habe. Spannende Sache, auch Google kämpft ja in den USA gegen eine Zerschlagung. Mal sehen, was die Kartellwächter da so machen werden.

Quelle(n):
The Verge

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.