Android 14 wird Satellitenverbindungen unterstützen

Android 10 Logo

Die nächste Version von Android wird Unterstützung für Smartphone-Satellitenverbindungen enthalten. Google Senior Vice President of Platforms and Ecosystems, Hiroshi Lockheimer, hat bestätigt, dass Android 14 Satellitenverbindungen unterstützen wird.

SpaceX und T-Mobile haben ihre Pläne zur direkten Verbindung von Smartphones mit Satelliten bekannt gegeben. Kurz danach meldete sich dann Google und bestätigte, dass man diese Verbindungen in Android 14 unterstützen werden.

Die Allianz zwischen T-Mobile und SpaceX könnte die Richtung der mobilen Verbindungen neu bestimmen. Durch den Einsatz von Satelliten wollen die beiden Unternehmen Konnektivität in Bereichen bereitstellen, in denen derzeit kein Mobilfunkdienst verfügbar ist. Auch wenn der Dienst erst Ende 2023 verfügbar sein wird, sieht es so aus, als ob Googles Android-Betriebssystem bereit sein wird.

Die Satellitenkommunikation auf Smartphones wird vor allem in Notfällen und zur Beseitigung von Funklöchern eingesetzt. T-Mobile wird SMS-, MMS- und Messaging-Apps anbieten. Das Unternehmen muss mit Partnern zusammenarbeiten, um den Messaging- und Datenverkehr aufzuteilen. Da sich Android 14 noch in der Entwicklung befindet, kann man davon ausgehen, dass das Projekt einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.