Android Automotive bekommt neues Design [ Video]

Polestar 2 Android Automotive
Quelle: Volvo Car Corporation

Android Automotive soll ein neues Design bekommen. Dieses hat sich ja bereits angedeutet, nachdem Android 12L verteilt wurde. Doch ob ein neues Design allein Android Automotive retten kann?

Aktuell sieht es nicht gut aus für Android Automotive. Mit Stellantis ist bereits ein großer Anbieter abgesprungen, die Umsetzung sei zu aufwändig und der Datenhunger der Lösung viel zu groß. Stellantis umfasst die Marken Abarth, Alfa Romeo, Chrysler, Citroën, Dodge, DS Automobiles, Fiat, Lancia, Maserati, Opel, Peugeot, Vauxhall und Jeep.

Doch es gibt noch Automobilhersteller, die weiter auf die Google-Lösung setzen wollen. Volvo und Polestar sind die beiden wohl wichtigsten Marken, die auf Android Automotive setzen.

Und wie das neue Design aussehen kann, hat Volvo nun wohl schon in einem
Video zum neuen Volvo EX90 verraten. Dies habe ich euch mal unten eingefügt.

Wann allerdings der komplette Rollout für alle Hersteller erfolgen wird, ist derzeit nicht bekannt.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Quelle(n):
SmartDroid

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert