Apple Car könnte 2024 mit „bahnbrechender Akkutechnologie“ in Produktion gehen

Apple Logo

Apple Car-Gerüchte kursieren schon seit Jahren. Doch nun bringt ein neuer Bericht von Reuters mehr Licht in das hochgeheimnisvolle Projekt gebracht. Dem Bericht zufolge könnte die Produktion des elektrischen Apple Car bereits 2024 beginnen, und Apple plant wieder einmal den Bau eines Fahrzeugs unter eigener Marke.

Der Reuters-Bericht erklärt, dass das Herzstück von Apples Strategie ein neues Monozellen-Batteriedesign ist, das „die einzelnen Zellen in der Batterie vergrößert und Platz im Inneren des Batteriepakets freimacht, indem es Beutel und Module eliminiert, die Batteriematerialien enthalten.“ Dieses Akkudesign würde es ermöglichen, mehr Material in das Innere zu packen, was möglicherweise eine größere Reichweite bietet, so der Bericht.

Apple Car mit revolutionärer Akku-Technologie

Darüber hinaus prüft Apple die Lithium-Eisen-Phosphat (LFP) Batteriechemie für sein Fahrzeug, berichtet Reuters. Tesla hat ebenfalls angedeutet, dass es Pläne hat, diese Batterietechnologie zu verwenden. LFP-Batterien bieten eine geringere Energiedichte als andere Typen, sind aber weniger anfällig für Überhitzung und verwenden kein Kobalt.

Jüngste Berichte hatten angedeutet, dass Apple sich wahrscheinlich auf die Entwicklung eines selbstfahrenden Systems konzentrieren und dann mit einem anderen Autohersteller zusammenarbeiten würde, um das System zu implementieren. Der heutige Bericht besagt jedoch, dass Apple wieder einmal ein Auto unter der Marke Apple plant.

Der Bericht zitiert zwei Personen, die mit Apples Plänen vertraut sind, und sagt, dass seit einer Umstrukturierung des Project Titan-Teams im Jahr 2019 die Dinge „weit genug fortgeschritten“ sind, dass Apple nun plant, ein Fahrzeug für Verbraucher zu bauen.

Es bleibt unklar, wer ein Auto unter der Marke Apple bauen würde, aber Quellen haben gesagt, dass sie erwarten, dass das Unternehmen sich mit einen Fertigungspartner zusammenschließen wird, um die Fahrzeuge zu bauen. Und es besteht immer noch die Möglichkeit, dass Apple sich entscheidet, den Umfang seiner Bemühungen auf ein autonomes Fahrsystem zu reduzieren.

Apple Car mit LiDAR-Sensoren?

Das Apple Car könnte auch mit LiDAR-Sensoren ausgestattet sein, um verschiedene Entfernungen zu scannen, ähnlich wie bei den neuesten iPhone- und iPad-Modellen. Apple arbeitet Berichten zufolge mit externen Partnern für „Elemente des Systems“ zusammen, einschließlich der LiDAR-Sensoren. Tesla-CEO Elon Musk hatte LiDAR jedoch als eine „Schnapsidee“ bezeichnet.

Der Reuters-Bericht zitiert eine anonyme Person, die an Project Titan gearbeitet hat. „Wenn es ein Unternehmen auf dem Planeten gibt, das die Ressourcen hat, um das zu tun, dann ist es wahrscheinlich Apple. Aber gleichzeitig ist es kein Mobiltelefon“, soll die Person gesagt haben.

„Es ist das nächste Level. Wie das erste Mal, als Sie das iPhone gesehen haben“, sagte die Person über Apples Batterietechnologie für Apple Car.

Das Apple Car ist das nächste Level

Die Gerüchte um das Apple Car/Projekt Titan sind im Laufe der Jahre immer wieder aufgekommen, und das Projekt scheint sich in seinem Umfang ständig zu verändern. Erst kürzlich berichtete Bloomberg, dass Apple die Leitung seines Projekts für selbstfahrende Autos an John Giannandrea, seinen Senior Vice President of Machine Learning and AI Strategy, übertragen hat.

Der heutige Bericht zeigt die größten Details, die wir in letzten Jahren über Apple Car gelesen haben. Während die Produktion im Jahr 2024 beginnen könnte ist es allerdings nicht ausgeschlossen, dass pandemiebedingte Verzögerungen „den Start der Produktion in das Jahr 2025 oder darüber hinaus verschieben könnten.“

Quelle(n):
9to5mac

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.