Bluetti EB55 537 Wh Testbericht

Bluetti EB55
Quelle: Schmidtis Blog

Mal wieder eine Premiere bei den Testberichten. Nun habe ich die Bluetti EB55 537 Wh vom Hersteller zum testen bekommen. Dabei handelt es sich um eine portable Power Station mit 700 Watt bzw. 537 Wh. Für den Sommerurlaub und zum Camping ist das eigentlich genau das Richtige, oder?

Ich habe die Bluetti EB55 in der Farbe Grau bekommen, macht optisch schonmal was her. Doch Optik ist bei einer portablen Power Station eher nebensächlich, hier zählen vor allem die inneren Werte und die Anschlüsse. Und stimmen diese hier auch? Zeit, es herauszufinden.

Lieferumfang

Die Bluetti EB55 wird in einem stabilen und knapp 8 kg schweren Karton geliefert, der am Ende das deutliche kleinere Gerät (mit 7,5 kg aber immer noch angenehm schwer) mit reichlich Polsterung sicher beim Transport schützt. Neben der eigentlichen Power Station finden wir dann im Karton auch noch das Netzteil und weitere Ladekabel sowie eine Garantiekarte und eine Kurzanleitung.

Bluetti EB55
Quelle: Schmidtis Blog

Verarbeitung

Die Bluetti EB55 ist bei mir in der grauen Version angekommen. Sieht optisch schon mal nicht schlecht aus, auch das Design wirkt sehr modern und unaufdringlich. Das Gehäuse besteht komplett aus Kunststoff mit einer matten Oberfläche die Fingerabdrücken oder Staub das Leben schwer machen dürfte. Da die Box sicherlich wohl hauptsächlich im Freien, einem Zelt oder Wohnwagen/Camper zum Einsatz kommen dürfte, ist dies sicherlich von Vorteil.

Was ein kleiner Wermutstropfen ist, sind fehlende Schutzvorrichtungen gegen Stürze oder Stöße. So könnte es im rauen Outdoor-Einsatz wohl schnell zu unschönen Kratzern o.ä. kommen.

Ansonsten gibt es an der Oberseite noch den einklappbaren Tragegriff, mit dem man die 7,5 kg schwere Bluetti EB55 recht einfach tragen kann, selbst für das angeblich schwache Geschlecht dürfte es so keine Probleme geben.

Anschlüsse

Auf der Vorderseite gibt es reihenweise Anschlüsse zum Laden und Aufladen. Auf der Rückseite gibt es eine praktische LED, recht groß, so dass man die EB55 auch als Notlampe verwenden kann, da sie neben zwei Helligkeitsstufen für Notfälle auch noch eine blinkende SOS-Funktion bietet. Ein weiteres Gimmick ist auf der Oberseite der Power Station zu finden, dort kann man mit 15 Watt kabellos Geräte wie z.B. Smartphones laden.

Doch zurück zu den Anschlüssen der Bluetti EB55 auf der Vorderseite. Alle wichtigen Anschlüsse samt einem Display mit der Anzeige der Restkapazität sind dort zu finden. Und dies sind die Anschlüsse:

Ausgänge:

  • 1 x USB-C 100W
  • 4 x USB-A 15 Watt
  • 2 x AC-Anschluss 220-240V
  • 1 x KFZ-Anschluss  230V / 60W
  • 2 x DC 5521 Output 12V / 10A
  • 1 x Wireless Charging Pad mit jeweils 15 Watt

Eingänge:

  • 8mm DC Rundstecker
  • Solar-Anschluss
Bluetti EB55
Quelle: Schmidtis Blog

Laden

Der Akku soll über 2.500 Ladezyklen überstehen, bis die Akkuleistung auf 80 Prozent der Originalleistung abfällt. Was auch bei Smartphone- und anderen Akkus nicht ungewöhnlich ist. Dennoch dürfte auch mit der geschrumpften Leistung die Power Station für die meisten User bzw. Urlauber dann noch ausreichen. Denn bis die 2.500 Ladezyklen erreicht wurden, dürften Jahre vergehen.

Mit dem mitgelieferten Netzteil könnt ihr die Station mit 200W in 3,5 Stunden wieder komplett aufladen. Und hier liegt das größte Manko, denn das Netzteil ist sehr laut und erzeigt auch Lüftergeräusche, wenn die EB55 gar nicht mehr geladen wird. Nachts solltet ihr auf das Laden lieber verzichten. Natürlich geht es auch im Auto mit dem 12 Volt KFZ-Ladegerät, dabei müsst ihr allerdings bis zu sechs Stunden einplanen. Als dritte Möglichkeit ist auch das Laden mittels Solarpanel möglich. Dabei solltet ihr aber darauf achten, dass dies mehr als 100 Watt Leistung erzeugt. Damit dauert es dann auch bis zu 7 Stunden, bis es wieder vollständig aufgeladen ist. Vorausgesetzt, die Sonne scheint perfekt über die ganze Zeit auf die Solarpanels. Ihr solltet also besser auf 200 Watt Solarpanels setzen, hier halbiert sich dann die Ladedauer.

Wenn ihr Solarpanel und Netzteil parallel nutzt, dann ist die Bluetti EB55 bereits nach knapp 2 Stunden wieder komplett aufgeladen. Und dann habt ihr wieder Strom für mehrere Stunden Nutzung oder aber mehrmaliges Laden anderer Peripherie-Geräte.

Bluetti EB55
Quelle: Schmidtis Blog

Wann kann man damit nutzen?

Im Prinzip alles, was mit Strom betrieben wird. Denn dank der mannigfaltigen Anschlüsse könnt ihr alles anschließen, über Laptop, Smartphone, Fernseher etc.. Gleich vier USB-A Ports, die jeweils maximal 5V/3A, also 15 Watt Ausgangsleistung liefern, können Laptops, Smartphones oder Laptops mit Strom versorgen. Mit dem USB-C Port, der maximal 100 Watt Ausgangsleistung liefert und das Power Delivery 3.0 Protokoll unterstützt, könnt ihr Smartphones, Tablets oder aber auch Laptops mit passendem Anschluss mit Strom versorgen.

Mit der 15 Watt Qi-Ladefläche auf der Oberseite können entsprechende Smartphones oder aber auch Gadgets wie Kopfhörer drahtlos geladen werden. Und dann gibt es dann natürlich auch noch die beiden Steckdosen mit bis zu 700 Watt Leistung bei 220-240 Volt für handelsübliche Nutzung von z.B. Fernsehgeräten. Und mit den beiden DC-Ausgängen mit jeweils maximal 120 Watt ist dann wirklich kein Wunsch mehr offen.

Bluetti EB55
Quelle: Schmidtis Blog

Fazit

Mit der Bluetti EB55 habt ihr ausreichend Strom als Notstrom-Lösung bei einem Stromausfall. Auch für den Urlaub ist die Power Station mehr als ausreichend, es sei denn, ihr nutzt beim Camping z.B. eine Kaffeemaschine mit 1.000 Watt oder andere extrem stromhungrige Geräte.

Für das Laden eines Laptops oder von Smartphones im Freien habt ihr mit der Bluetti EB55 genau die richtige Wahl getroffen. Und wenn ihr vollkommen autark sein wollt, dann solltet ihr euch noch Solarpanels dazu kaufen, am besten mit mindestens 200 Watt. Dabei sollte euch dann aber klar sein, dass man dafür ein wenig Platz im Kofferraum braucht und auch das Portemonnaie gefüllt sollte.

Die Bluetti EB55 kostet aktuell EUR 543,00 – ein angemessener Preis für das was man geboten bekommt. Ein 200 Watt Solarpanel bekommt man bei Bluetti aktuell für EUR 467,49. Also EUR 1.000,00 sollte man einplanen, doch dann seit ihr auch Outdoor unabhängig von Stromquellen.

Wer mehr benötigt, da gibt es bei Bluetti natürlich ebenfalls die entsprechenden Angebote. Und dabei sind dann aber auch die Preise nach oben offen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.