Gigaset GS5: Neues Smartphone Made in Germany vorgestellt

Gigaset GS5
Quelle: Gigaset

Mit dem Gigaset GS5 hat der Hersteller ein neues Smartphone vorgestellt. Der Pixelprotz „Made in Germany“ nennt man es, Highlights sind die rahmenlosen Kameras des Gerätes und ein wechselbarer Akku. Der Preis? EUR 299,00 verlangt Gigaset für seinen neuen Midranger.

Doppelt so viel interner Speicher, ein energiesparender Prozessor, ein leistungsstarker Wechsel-Akku, ein schlankerer Auftritt und eine Kamera, die alles Bisherige toppt – das ist das aktuelle Smartphone GS5 von Gigaset.

Gigaset GS5
Quelle: Gigaset

Gigaset GS5 Spezifikationen

  • 6,3″ FullHD+ V-Notch Display
  • MediaTek Helio G85 2,0 GHz Octa-Core-Prozessor
  • 4 GB RAM
  • 128 GB interner Speicher, erweiterbar bis zu 512 GB
  • 48 MP Hauptkamera + 8 MP Ultraweitwinkel- & Makrokamera
  • 16 MP Frontkamera
  • 4.500 mAh Wechsel-Akku, kabelloses Laden bis zu 15W
  • Android 11(Garantie auf Android 12 und Sicherheitsupdates für bis zu 3 Jahre)
  • Gesichtserkennung, Fingerabdrucksensor auf der Rückseite
  • NFC + Bluetooth 5.0

Das Gigaset GS5 ist ab November 2021 in der Farbe Dark Titanium Grey und Ende November in Light Purple im Handel, im Online-Handel sowie im Gigaset Onlineshop für EUR 299,00 erhältlich.

Quelle(n):
Pressemitteilung

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Ein Kommentar

  1. Technisch interessantes Gerät – auch vom Preis, aber:
    „Der Pixelprotz „Made in Germany“ … “ — „Assembled in Germany“ trifft es wohl eher.
    Standard-China-Komponenten, wie sie in allen Smartphones der unteren und mittleren Preisklasse verbaut wird, aber mit „etwas mehr“ Liebe zusammen gestellt.

    Und nach dem Software-App und OS-Desaster mit dem Dienstleister Adup dieses Jahr werden ich mich persönlich hüten, ein Gigaset Smartphone zu kaufen, noch weiter zu empfehlen.
    Wer wer dazu wissen willst, schaut bei Borns IT- und Windows-Blog um, z.B.:
    https://www.borncity.com/blog/2021/04/04/neues-zum-gigaset-android-smartphone-malware-befall/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.