Google: Für Android 11 mehr als 2 GB RAM notwendig

Google hat bereits die Android 11 Beta-Tests gestartet. Nun enthüllt eine geleakte Kopie des Device Configuration Guide ein interessantes Detail. Alle zukünftigen Geräte, auf denen Android 11 laufen soll, müssen mehr als 2 GB RAM haben. Alle mit weniger RAM müssen als Android Go-Gerät starten.

Ferner wird enthüllt, dass Telefone mit 512 MB RAM nicht mehr für die GMS-Dienste qualifiziert sind, was effektiv bedeutet, dass sie das Ende ihrer Unterstützung erreicht haben.

Es wird erwartet, dass die Änderungen ab dem 4. Quartal 2020 beginnen werden, wenn Android 11 öffentlich verfügbar sein wird.

Telefone, auf denen bereits eine vollwertige Android-Version läuft und dennoch weniger als 2 GB RAM haben, sollen davon ausgenommen sein. Dies soll Verwirrungen vermeiden.

Offensichtlich zielt die Änderung darauf ab, sicherzustellen, dass Telefone, die mit sehr bescheidener Hardware auf den Markt kommen, die entsprechende Android Go-Version haben um ein adäquates Benutzererlebnis zu garantieren.

Quelle(n):
xda-developers

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.