HTC One (M8) Android 4.4.3 Update in den USA gestartet

Gerade erst Mitte der Woche wurde angekündigt, dass noch Ende dieser Woche das HTC One (M8) Android 4.4.3 Update ausgerollt werden soll. Und nun ist es auch schon soweit, in den USA wurde nunmehr mit dem Ausrollen des Updates begonnen. In den nächsten Wochen ist dann auch hierzulande mit dem Update zu rechnen, ich gehe mal von 2 Wochen Wartezeit hierzulande aus. In dem Android 4.4.3 Update für das HTC One (M8) sind auch bereits die Sicherheitsupdates von Android 4.4.4 enthalten.

In den USA bekommt jetzt das erste nicht Nexus bzw. nicht-Motorola-Smartphone die aktuellste Android Version. Das kann man so sagen, weil in dem HTC One (M8) Android 4.4.3 Update auch schon die wichtigen Sicherheitsupdate von Android 4.4.4 implementiert sind.

Damit dürfte dann wahrscheinlich im Herbst das Android L Update das nächste große für das HTC One (M8) sein. Hierzulande müssen wir uns aber noch ein wenig länger gedulden, ich persönlich gehe hier noch von 2 Wochen Wartezeit aus.

Optisch wird sich mit dem Android 4.4.3 Update nichts ändern, vor allem unter der Haube gab es Veränderungen. So soll die Performance des Smartphones nach dem Update deutlich besser sein und auch einige Sicherheitsoptimierungen gab es für das HTC One (M8).

Quelle: HTCInside

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Eine Antwort auf „HTC One (M8) Android 4.4.3 Update in den USA gestartet“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.