Huawei bestreitet Produktionssenkung

Huawei Logo

Huawei Logo

Huawei hat sich nun offiziell zu Wort gemeldet und bestreitet Berichte, wonach Foxconn die Produktion von Huawei-Smartphones gedrosselt haben soll.

Wenige Tage nachdem die South China Morning Post berichtete, dass Foxconn mehrere Produktionslinien von Huawei eingestellt habe, bestreitet der Hersteller aus China diese Meldung nun.

Huawei hat die Behauptungen eindeutig widerlegt und gesagt, dass der Bericht falsch ist. In einer an die Medien gerichteten Erklärung sagt das Unternehmen, dass sein globales Produktionsniveau „normal ist, ohne nennenswerte Anpassungen in beide Richtungen.“

Der chinesische Hersteller, der sich im Zentrum des Handelsstreits zwischen Peking und Washington befindet, wird seit einigen Monaten von der Trump-Administration angegriffen. Dies führte kürzlich dazu, dass die Firma von der Handelsabteilung in eine so genannte Entity list aufgenommen wurde.

Dem Unternehmen ist es somit nicht mehr gestattet, mit US-Firmen zusammenarbeiten, einschließlich Hard- und Softwarelieferanten. Die wichtigsten Hardware- und Softwareanbieter wie Googles Android Service, Qualcomm, ARM und Microsoft haben inzwischen den Support für zukünftige Huawei-Geräte zurückgezogen.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Naja, viele widersprüchliche Berichte werden uns wohl in den nächsten Tagen und Wochen begleiten. Und hoffentlich ist dann der Spuk rund um Huawei dann auch mal langsam vorbei.

Quelle(n):
https://www.forbes.com/sites/zakdoffman/2019/06/03/new-huawei-denies-the-media-reports-its-smartphone-production-has-been-cut-back/#70154cf11a06

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19348 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*