Google Wear OS 5: Verbesserte Akkulaufzeit und neue Funktionen

Google Wear OS Logo
Quelle: Google

Google hat heute die erste Entwicklervorschau von Wear OS 5 veröffentlicht, die sich auf eine deutlich verbesserte Akkulaufzeit und einige neue Funktionen konzentriert.

Akkulaufzeit im Fokus

Wear OS-Smartwatches waren in der Vergangenheit nicht gerade für ihre lange Akkulaufzeit bekannt. Google will dieses Problem mit Wear OS 5 endlich in den Griff bekommen. Als Beispiel nennt Google, dass ein Marathonlauf mit einer Wear OS 5-Smartwatch bis zu 20 % weniger Akkuverbrauch haben soll.

Weitere Neuerungen

  • Neues Watchface-Format: Um den Akkuverbrauch von Zifferblättern zu minimieren, wird Wear OS 5 eine neue Version des Watch Face Formats verwenden. Dieses Format ermöglicht es Google, die Leistung des Zifferblatts selbst zu optimieren, sodass sich Entwickler auf das Design konzentrieren können.
  • Verbesserter Zugriff auf Wetterinformationen: Das neue Watch Face Format ermöglicht den einfachen Zugriff auf Wetterinformationen direkt auf dem Zifferblatt.
  • Neue Komplikationen: Es werden neue Komplikationsstile für das Watch Face Format eingeführt.
  • Basierend auf Android 14: Wear OS 5 basiert auf Android 14 und markiert möglicherweise den Beginn eines jährlichen großen Update-Zyklus für die Smartwatch-Plattform.

Entwickler können jetzt loslegen

Die Entwicklervorschau von Wear OS 5 ist ab sofort über Android Studio verfügbar. Entwickler können damit beginnen, Apps und Zifferblätter für die neue Plattform zu erstellen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert