Huawei Mate 20X offiziell vorgestellt [Video]

Huawei Mate 20X Pressebild

Neben den beiden neuen Flaggschiffen Huwaei Mate 20 und Mate 20 Pro wurde heute mit dem Huawei Mate 20X auch ein Gaming-Smartphone des chinesischen Herstellers offiziell vorgestellt.

Huawei Mate 20X Pressebild

Ob wir das neue Huawei Mate 20X mit dem riesigen 7,2″ Display auch bei uns in Deutschland zu kaufen bekommen werden, ist leider noch nicht ganz geklärt. Wäre schade wenn nicht, denn es hat doch einige interessante Features zu bieten.

Denn das Huawei Mate 20X scheint ein Mix aus den beiden anderen Flaggschiffen zu sein. Die Triple-Kamera hat es vom Mate 20 Pro bekommen, also die bessere Version. Verzichten muss man jedoch auf die 3D-Sensoren auf der Vorderseite, den Fingerabdrucksensor im Display und die Möglichkeit des 40 Watt-Super-Charge.

Das Huawei Mate 20X ist mit einem 7,21″ FullHD+ OLED-Display mit 2.244 x 1.080 Pixeln Auflösung mit HDR-Support und im Format 18,7:9 ausgestattet. Im Inneren werkelt der HiSilicon Kirin 980 nebst Mali G72-GPU und 2 NPUs, dieser wird von 6 GB LPDDR4X RAM unterstützt werden. Der interne UFS 2.1 Speicher ist 128 GB groß und via Nano Memory Cards um 256 GB erweiterbar.

Auf der Rückseite ist eine Triple-Kamera mit 40 MP Auflösung (Blende f/1.8), 20 MP Auflösung (Ultraweitwinkel, Blende f/2.2) und 8 MP Auflösung (Telephoto mit 3-fach opt. Zoom (5-fach hybrid, Blende f/2.4) verbaut. Alle drei Kameras zusammen bieten Brennweiten von 16 bis 80 Millimetern. Auf der Vorderseite ist eine 24 MP Kamera verbaut. Die Akkukapazität beträgt 5.000 mAh.

Als Betriebssystem kommt Android 9 Pie mit EMUI 9 zum Einsatz. Maße und Gewicht betragen 174,6 x 85,4 x 8,15 mm bei 232 g.

Ferner gehören eine IP68-Zertifizierung, NFC, Bluetooth 5.0, USB Typ-C, LTE sowie ein 3,5 mm Klinkenanschluss zum Lieferumfang des Huawei Mate 20X. Als Farbvarianten werden Phantom Silver und Midnight Blue genannt. Das Huawei Mate 20X soll EUR 899,00 kosten. Ein Deutschland-Start ist aber noch nicht sicher.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Quelle(n):
Pressemitteilung

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.