Huawei Mate 40-Reihe: 9P Freiform-Kameramodul & 108 MP Kamera an Bord?

Mal wieder gibt es neue Informationen zur kommenden Huawei Mate 40-Reihe. Die Kamera der neuen Flaggschiffe soll alles andere in den Schatten stellen.

Wenn die neuesten Informationen richtig sind, dann sollen die neuen Flaggschiffe mit einem 9P Freiform-Kameramodul und einer 108 MP-Kamera erscheinen. Ersteres wird bereits seit einiger Zeit vermutet, die 108 MP-Kamera hingegen ist neu.

Lin En-Ping, CEO von Largan Precision, sagte, sein Unternehmen habe die Entwicklung von Freiform- und 9P-Linsenmodulen (neun Kunststofflinsenteile) abgeschlossen, wobei die Lieferungen für erstere voraussichtlich im vierten Quartal 2020 beginnen werden.

Huawei Mate 40 Kamera-Entwicklung abgeschlossen

Largan Precision ist ein in Taiwan ansässiger Hauptlieferant von Kameralinsenmodulen u.a. für Smartphones, Tablet-Computer und Digitalkameras. Huawei ist ein langjähriger und einer der größten Kunden von Largan, weshalb das Unternehmen dieses Objektiv als erstes in der Huawei Mate 40-Serie einsetzt.

Angeblich soll auch ein neuer 108 MP-Sensor in der Huawei Mate 40-Reihe verbaut werden. Dabei soll es sich um einen neuen Sensor mit einer besseren Leistung als die derzeitigen handeln.

In Zusammenarbeit mit dem 9P Freiform-Kameramodul soll der Sensor deutlich bessere Bilder liefern als alles, was man bisher bei Smartphones gesehen hat. Bestätigt wurden die Kamera-Spezifikationen von Huawei noch nicht. Doch schon jetzt scheint die Huawei Mate 40-Reihe große Schatten voraus zu werfen.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply