OnePlus 10 aufgetaucht

OnePlus 10 Pro Extreme Edition Panda White
Quelle: OnePlus

Normalerweise bringt OnePlus eine reguläre und die Pro-Version seiner Flaggschiffe gleichzeitig auf den Markt. Doch dieses Jahr wurde das OnePlus 10 Pro zuerst veröffentlicht, ohne dass es Neuigkeiten zum „normalen“ OnePlus 10 gab. @OnLeaks hat nun aber weitere Informationen zum kommenden OnePlus 10 veröffentlicht.

Leider sind noch keine Fotos des Smartphones veröffentlicht worden. Dem Bericht zufolge soll das OnePlus 10 über ein 6,7″ FullHD+-AMOLED-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz verfügen, das mit der LTPO 2.0-Technologie ausgestattet ist, die je nach dem auf dem Bildschirm angezeigten Inhalt eine Bildwiederholfrequenz von 1 Hz bis 120 Hz regelt.

Der Qualcomm Snapdragon-SoC der nächsten Generation (vermutlich Snapdragon 8 Gen 1+) und der MediaTek 9000-Chipsatz werden derzeit von OnePlus getestet, wobei die endgültige Version noch nicht feststeht. Was die Speichervarianten betrifft, so soll es 8 GB/12 GB RAM und 128 GB/256 GB haben.

Es wird wahrscheinlich auf der neuesten OxygenOS 12-Version laufen, die auf Android 12 basiert. Zu den Kameras des OnePlus 10 gehören eine 50 MP Hauptkamera, eine 16 MP Ultraweitwinkelkamera und eine 2 MP Makrokamera. Auf der Vorderseite befindet sich eine 32 MP Selfie-Kamera, die verbessert wurde. Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal dieses zukünftigen Telefons ist die Möglichkeit, den 4.800 mAh Akku mit 150 Watt schnell aufzuladen.

Das OnePlus 10 wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 erscheinen. Abgesehen davon ist nicht viel über das Gerät bekannt. Weitere Details sollten in den nächsten Wochen verfügbar sein.

Quelle(n):
Digit

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.