Opel Zafira-e Life vorgestellt

Opel hat nun mit dem Zafira-e Life einen neuen Stromer vorgestellt. Der Hersteller, der ja mittlerweile zur PSA-Gruppe mit Peugeot, Citroën und DS gehört, bezeichnet das Modell als die “Die „E“-Lounge auf Rädern”.

Die aktuelle Zafira-Generation hat nichts mehr mit dem Mini-Van von früher gemein. Mittlerweile ist es ein vielsitziger Großraum-Pkw in der Größe des früheren Opel Vivaro geworden.

Der neue Zafira-e Life kommt in drei Fahrzeuglängen („Small“, „Medium“ und „Large“) und bietet Platz für bis zu neun Personen. Es gibt auch eine Anhängerkupplung als Option beim Vollstromer, damit können Anhängelasten von bis zu 1.000 Kilogramm gezogen werden.

Opel Zafira-e Life: Akku mit 50 oder 75 kWh

Kommen wir zu den technischen Daten. Der Opel Zafira-e Life hat eine Leistung von 100 kW (136 PS) bei einem max. Drehmoment von 260 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 130 km/h begrenzt. Damit will man vor allem die Reichweite erhöhen.

Kunden haben die Wahl zwischen einer 50 kWh-Batterie für maximal 230 km Reichweite (WLTP) oder aber 75 kWh für eine Reichweite von bis zu 330 km. Erstere lässt sich in 30 Minuten zu 80 Prozent aufladen, der größere Akku benötigt dafür 45 Minuten.

Serienmäßig ist ein 7,4 kW-Ladeanschluss für jede Steckdose verbaut, als Option gibt es aber auch einen 11 kW-On-Board-Charger für Drehstrom. Die „Charge My Car“-Funktion der Free2Move Services-App ermöglicht die Nutzung von über 160.000 Ladepunkten europaweit – inklusive Bezahlung.

Der Opel Zafira-e Life soll ab Anfang 2021 verfügbar sein. Was er kosten wird? Da hält sich Opel noch bedeckt.

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.