Opera One: Neuer KI-Browser soll noch dieses Jahr starten

Opera Logo
Quelle: Opera

Opera One, der neue Browser von Opera, soll bis Ende des Jahres den bisherigen Opera-Browser für Windows, macOS und Linux ersetzen. Mit einem modularen Design und einer intuitiven Navigation soll Opera One ein nahtloses Browsing-Erlebnis bieten. Integrierte KI-Funktionen wie ChatGPT und ChatSonic sind über die Seitenleiste leicht zugänglich, und die neue KI-Funktion Prompts ist standardmäßig aktiviert.

Opera One führt einen Multithreading-Compositor ein, der eine flüssigere Benutzeroberfläche bietet und neue Funktionen wie „Tab Islands“ für eine bessere Organisation der Tabs ermöglicht. Tab Islands erlauben es dem Benutzer, zusammengehörige Tabs zu gruppieren, um den Zugriff und die Verwaltung zu erleichtern.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Quelle(n):
Pressemitteilung

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert