Oppo: Faltbares Smartphone mit Codenamen „Peacock“ soll im Dezember erscheinen

Oppo Foldable
Quelle: LetsGoDigital

Details über den Starttermin des Oppo Foldable-Smartphones waren bisher rar gesät, da es keine offizielle Bestätigung gab. Man munkelt jedoch, dass das chinesische Unternehmen sich auf die Enthüllung seines allerersten faltbaren Geräts vorbereitet. Wie erwartet, kursiert das Smartphone schon seit langem in der Gerüchteküche. Kürzlich aufgetauchte Gerüchte über den Starttermin des Oppo Foldable legen nahe, dass das Telefon noch in diesem Jahr offiziell vorgestellt werden könnte.

Leider hält sich Oppo weiterhin bedeckt, was das Datum der Markteinführung und andere Details des mit Spannung erwarteten Handys angeht. Allerdings ist das Oppo Fold in der Vergangenheit bereits mehrfach geleakt worden. Abgesehen davon deuten einige Berichte darauf hin, dass Oppo in den nächsten Tagen faltbare Smartphones vorstellen wird.

Wenn man einem Bericht aus dem Heimatland von Oppo Glauben schenken darf, wird das Oppo Foldable Phone im Dezember 2021 auf den Markt kommen. Ein bekannter Weibo-Leaker behauptet, dass das heiß erwartete faltbare Telefon nächsten Monat offiziell vorgestellt wird. Darüber hinaus ist es hier erwähnenswert, dass das Gerät den Codenamen „Peacock“ trägt. Dem Tippgeber zufolge bereitet sich Oppo auch auf die Markteinführung eines anderen Handys mit dem Codenamen „Butterfly“ im Jahr 2022 vor.

Unter der Haube des faltbaren Telefons von Oppo wird ein Qualcomm Snapdragon 888-Chipsatz stecken. Das Oppo Butterfly-Gerät hingegen wird den kommenden Snapdragon 898-Chipsatz von Qualcomm verwenden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass sich das Oppo Butterfly als Gerät der Find X4-Serie entpuppen könnte.

Obwohl noch nichts in Stein gemeißelt ist, könnte das Oppo Fold bereits Mitte Dezember dieses Jahres auf den Markt kommen. Zuvor aufgetauchte Berichte behaupten, dass das faltbare Gerät mit einem 8″ 120 Hz LTPO-Display ausgestattet sein wird. Abgesehen davon wird das Telefon Berichten zufolge mit dem neuesten Android 12-Betriebssystem mit Oppo’s eigener ColorOS 12-Benutzeroberfläche laufen. Was die Kamera betrifft, so wird das Oppo Fold eine 50 MP Sony IMX766 Hauptkamera auf der Rückseite haben.

Es ist noch unklar, ob das Smartphone ein Triple- oder Quad-Kamera-Setup auf der Rückseite haben wird. Allerdings wird das Oppo Foldable Phone Berichten zufolge einen 32 MP Front-Kamera für Selfiesverbaut haben. Außerdem könnte das Gerät wie das Huawei Mate X2 und Samsung’s Galaxy Z Fold 3 ein nach innen faltbares Design haben. Angeblich soll es einen 4.500mAh Akku verbaut haben, der mit 65 Watt geladen werden kann.

Quelle(n):
Weibo

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.