Pixel 5: Google streicht Radar-Chip und Motion Sense

So schnell kann’s gehen. Google soll beim Pixel 5 (XL) schon wieder auf den Radar-Chip und Motion Sense verzichten. Soli und die Gestensteuerung kamen nicht so gut bei den Kunden an.

Erst mit dem letzten Pixel 4 (XL) hatte Google die neue berührungslose Gestensteuerung eingeführt. Dafür hatte man eigens den Soli Radar-Chip entwickelt und verbaut, was auch noch zu einem hässlichen dicken Rand am oberen Ende der Geräte führte.

Doch wie das manchmal so ist, die User hatten kein wirkliches Interesse an der Gestensteuerung, es gab einige Spiele und noch ein paar neue Gesten – und das war es dann auch schon. Manchmal ist dann doch die gute alte Bedienung mit der Berührung des Displays die beste.

Und so soll dann die Technik im Google Pixel 5 (XL) auch nicht mehr zum Einsatz kommen. Das spart wieder Platz und vermutlich macht sich das auch ein wenig beim Preis bemerkbar.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Eine Antwort auf „Pixel 5: Google streicht Radar-Chip und Motion Sense“

Ich bin mit der Meinung zwar relativ alleine aber ich als Pixel 4 XL Nutzer fand Motion Sense bisher sehr praktisch und intuitiv. Dementsprechend finde ich es schade das Google das Feature bereits nach einer Generation aufgibt da ich in ihm sehr viel Potential sehe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.