Samsung bringt One UI 2.1 Update für die Galaxy S9-, S10-, Note 9- und Note 10-Reihen

Derzeit gibt es weltweit nur vier Geräte, auf denen Android 10 und One UI 2.1 läuft, nämlich das Samsung Galaxy S20, S20+, S20 Ultra und Galaxy Z Flip. Doch es werden bald mehr werden.

Samsung arbeitet derzeit an einem One UI 2.1 Update für eine ganze Reihe weiterer Modelle. Demnach sollen das Samsung Galaxy S9/S9+, Galaxy S10/S10/S10e, Galaxy Note 9 und Galaxy Note 10/10+ die neue Benutzeroberfläche erhalten.

Samsung Logo
Samsung Logo (Quelle: Samsung)

Es gibt noch keinen Zeitrahmen, wann Samsung mit der Einführung des One UI 2.1-Updates für diese Geräte beginnen wird. Man kann aber davon ausgehen, dass die Galaxy Note 10- und S10-Serien Vorrang haben werden.

Natürlich wird es ein paar interessante neue Features auf den Geräten geben, so u.a. Quick Share und ein angepasstes Layout in der Kamera-App. Doch nicht alle Features werden es auf die älteren Geräte schaffen.

So u.a. die Möglichkeit der Umschaltung zwischen 60 Hz und 120 Hz. Denn der schnelle Bildwiederholungsmodus funktioniert bei den älteren Modellen natürlich nicht.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply