Samsung Galaxy S10-Reihe fliegt aus dem monatlichen Software-Support

Samsung Galaxy S10
Quelle: Samsung

Wie üblich hat Samsung vor kurzem die überarbeitete Software-Update-Support-Seite für die Galaxy-Geräte veröffentlicht. Abgesehen von der Hinzufügung einiger neu eingeführter Geräte gab es aber auch wichtige Änderungen in der Sicherheits-Patch-Verteilungspolitik des Unternehmens.

Erstens ist die Samsung Galaxy S9-Reihe nicht mehr für neue Software-Updates von Samsung vorgesehen. Gleichzeitig hat Samsung offiziell die monatlichen Software-Updates für die Geräte Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10+ eingestellt.

Dementsprechend werden die Smartphones der Samsung Galaxy S10-Serie nun nur noch vierteljährlich neue Sicherheitspatches erhalten. Dieser Schritt kommt nicht unerwartet, da das Unternehmen seit 2019 monatliche Patches für diese Geräte anbietet. Und nach drei Jahren werden sie nun ein Jahr lang vierteljährliche Updates erhalten, gefolgt von einem Jahr lang halbjährlichen Updates.

Quelle(n):
Samsung

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.