Samsung Galaxy S22 Note/Ultra: Cover zeigen, dass es doch einen Kamera-Buckel geben wird

Samsung Galaxy S22 Note/Ultra Render
Quelle: Roland Quandt

Die kommenden Flaggschiffe der Samsung Galaxy S-Serie, die voraussichtlich im Februar nächsten Jahres auf den Markt kommen werden, gibt es gefühlt fast täglich mit neuen Leaks und Gerüchten in den News zu finden. Jetzt sind neue Leaks des Spitzenmodells Samsung Galaxy S22 Note/Ultra aufgetaucht, die die Rückseite zeigen.

Roland Quandt teilte auf Twitter neue Bilder, die das Galaxy S22 Note/Ultra mit einer durchsichtigen Schutzhülle zeigen. Der Leak soll von der britischen Einzelhandelskette stammen.

Die Renderbilder zeigen ein rechteckiges Design mit leicht geschwungenen Kanten, das mit den früheren Renderbildern des Geräts übereinstimmt. Ein Unterschied ist jedoch beim Kameramodul des Samsung Galaxy S22 Note/Ultra zu beobachten, das zuvor mit einem fast nicht vorhandenen Kamerabuckel gezeigt wurde, bei dem die Linsen einzeln aus dem Gehäuse herausragen.

Nun scheint es aber, dass das Telefon in der Tat einen Kamerabuckel haben wird. Das Renderbild zeigt auch, dass das Telefon ein Quad-Kamera-Setup zusammen mit einem Laser-Autofokus-Sensor und einem LED-Blitz haben wird.

Das Gerät soll in den Farben Dunkelrot, Schwarz und Weiß erhältlich sein, aber einige Berichte deuten auch auf eine neue grüne Farboption hin. Wenn man den Berichten Glauben schenken darf, könnte die Galaxy S22-Serie

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.