Samsung Galaxy S22-Reihe: Vermeintliches Pressebild aufgetaucht

Samsung Galaxy S22-Reihe Pressebild
Quelle: @BenGeskin

Nun ist das vermeintlich erste Pressebild zur kommenden Samsung Galaxy S22-Reihe aufgetaucht. Dieses zeigt 2 der 3 kommenden Modelle, dass Samsung Galaxy S22+ und das Samsung Galaxy S22 Note/Ultra. Noch dauert es aber, bis wir die Modelle vorgestellt bekommen.

Noch knapp 1,5 Monate soll es dauern, bis Anfang Februar 2022 dann die neue Samsung Galaxy S22-Reihe vorgestellt werden soll. Hier nun soll es also das erste Pressebild geben, laut Ben Geskin stammt es von einem offiziellen Poster, es soll also dieses mal kein Renderbild sein. Und auch dieses Bild bestätigt wieder das neue „Note-Design“ für das Samsung Galaxy S22 Note/Ultra – wie es dann auch immer heißen mag.

Ferner sieht man auch eine neue Farbe, die Samsung wohl für das neue Top-Modell der Galaxy S22-Reihe plant. Es sieht aus wie das beliebte Bronze, soll eohl aber eher ein dunkleres Rot sein und

Ferner sieht man auch eine neue Farbe, die Samsung wohl für das neue Top-Modell der Galaxy S22-Reihe plant. Es sieht aus wie das beliebte Bronze, soll eohl aber eher ein dunkleres Rot sein und „

Ferner sieht man auch eine neue Farbe, die Samsung wohl für das neue Top-Modell der Galaxy S22-Reihe plant. Es sieht aus wie das beliebte Bronze, soll wohl aber eher ein dunkleres Rot sein und „Dark Red“ heißen.

Nun scheint der Deckel geöffnet worden zu sein, vermutlich werden wir nun in den nächsten Tagen weiteres offizielles Bildmaterial vorab geleakt bekommen. Und dann dürfte auch beim Samsung Galaxy s22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Note/Ultra vor der Präsentation wieder das meiste bekannt sein.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.