Samsung Galaxy Tab S8-Reihe verzögert sich wegen COVID-19 Ausbruch in Samsung-Werk, Galaxy S22 nicht betroffen [Video]

Samsung Galaxy Tab S8 Ultra
Quelle: @OnLeaks

Es gibt ein neues Gerücht, wonach Samsung aufgrund eines Covid-Ausbruchs in einer Samsung-Fabrik das Samsung Galaxy Tab S8 verschieben könnte. Der Release des Samsung Galaxy S22 hingegen soll davon nicht betroffen sein.

Super Roader, ein YouTuber und ehemaligen Mitarbeiter von Samsung, hat diese Information gegenüber LetsGoDigital bestätigt. Der COVID-19 Ausbruch soll in dem Werk passiert sein, in dem die Mitarbeiter des Unternehmens neue Geräte entwickeln und testen.

Darüber hinaus wird in dem Bericht behauptet, dass Samsung im Vergleich zu früheren Ausbrüchen nun strengere Maßnahmen ergreifen wird. 70 Prozent der Mitarbeiter müssen nun von zu Hause aus arbeiten, was bedeutet, dass nur 30 Zugang Zugang zu den Entwicklergeräten im R5-Turm haben werden, was zu einer Verzögerung bei der Markteinführung der Samsung Galaxy Tab S8-Reihe führen wird.

Bemerkenswert ist, dass dieser Vorfall angeblich keine Auswirkungen auf den Start des Samsung Galaxy S22 haben wird. Der YouTuber hat in seinem neuen Video über die Situation gesprochen und bestätigt auch, dass Samsung seiner S-Serie von Smartphones Vorrang vor der Entwicklung der Tab-Serie einräumt.

Das ist kein Schock, wenn man bedenkt, dass Samsung laut einem Bericht von IDC im ersten Quartal 2021 rund 75 Millionen Smartphones und nur 8 Millionen Tablets verkaufen konnte.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Quelle(n):
LetsGoDigital

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.