Samsung Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3: Mögliche Preise und Vorbesteller-Boni enthüllt

Im Juni wurde berichtet, dass das Samsung Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 bis zu 20 Prozent billiger sein könnten als ihre Vorgänger. Und es scheint, dass das Gerücht wohl stimmen wird. Nun gibt es konkrete Details zu den Preisen der beiden Foldables.

Laut dem Beitrag wird das Samsung Galaxy Z Fold 3 zwischen 1,9 Millionen südkoreanischen Won (ca. EUR 1.395,00) und 1,99 Millionen Won (ca. EUR 1.461,00) kosten. Zum Vergleich: Das Galaxy Z Fold2 wurde für 2,398 Millionen Won (ca. EUR 1.760,00) auf den Markt gebracht und sein Preis wurde im April auf 1,892 Millionen (ca. EUR 1.390,00) reduziert.

Es ist auch zu lesen, dass der Startpreis des Samsung Galaxy Z Flip 3 im Bereich von 1,2 Millionen Won (ca. EUR 881,00) bis 1,28 Millionen Won (ca. EUR 940,00) liegen soll. Auch hier bedeutet das einen deutlichen Preisnachlass im Vergleich zum Vorgänger.

Das Samsung Galaxy Z Fold 3 und Flip 3 werden höchstwahrscheinlich am 11. August während des Unpacked-Events vorgestellt. Dort sollen sie ihre Premiere neben der Galaxy Watch 4, der Galaxy Watch 4 Classic und den Galaxy Buds 2 feiern. Noch nicht bestätigt ist, ob dort möglicherweise auch das Samsung Galaxy S21 FE gezeigt werden wird.

Einem Leaker zufolge werden die Samsung Galaxy Watch 4 und die Galaxy Buds 2 kostenlos mit den faltbaren Telefonen als Bundle für Vorbesteller erhältlich sein.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.