Samsung stellt 12 GB RAM UFS 3.0 Speicher für Mittelklasse vor

Samsung hat ein „Multi-Chip-Paket“ – uMCP – angekündigt, das 12 GB LPDDR4X RAM mit schnellem UFS 3.0-Speicher kombiniert. Und umso interessanter ist, dass es für die Mittelklasse bestimmt ist.

Nach dem Exynos 990 hat Samsung nun auch eine neue Speicherlösung vorgestellt. 12 GB UFS 3.0 Speicher, der allerdings in Mittelklasse-Geräten verbaut werden soll.

Der neue Speicher basiert auf den neuesten 24-Gigabit-RAM-Chips, die in einem 1y genannten Prozess hergestellt werden. 1y die zweite Verbesserung des 10nm-Prozesses von Samsung. Es ist wie ein 10nm+, aber Samsung hat sich entschieden, es 1y zu nennen.

Samsung treibt die neue Technologie in den Mittelklasse-Markt voran. Aus diesem Grund bietet das südkoreanische Unternehmen auch ein alternatives Paket von 10 GB RAM an, das zwei 24-Gigabit- und zwei 16-Gigabit-Chips kombiniert.

Der neue LPDDR4X RAM erreicht Spitzengeschwindigkeiten von 4.266Mbps.

12 GB RAM scheint aber noch nicht das Ende der Fahnenstange zu sein. Mit dem Aufkommen von neuen Gaming-Smartphones werden wir wohl auch bald Geräte mit 16 GB RAM sehen.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10
Leave a Reply