Samsung’s Update-Zeitplan für Sicherheitsupdates

Samsung hat eine Support-Seite, die die Häufigkeit der Sicherheitsupdates für unterstützte Geräte auflistet. Bisher wurden die Geräte in drei Kategorien eingeteilt – monatliche, vierteljährliche und andere regelmäßige Updates. Der Hersteller hat nun eine Anpassung der Kategorisierung vorgenommen.

Im Gegensatz zu den ersten beiden Kategorien ist die Häufigkeit der Updates für Geräte der letzten Kategorie eher vage. Samsung’s Anpassung bezieht sich auf die dritte Kategorie, die nun von „Other Regular“ auf „Biannual“ geändert wurde. Das bedeutet, dass Geräte unter dieser Kategorie halbjährlich Sicherheitsupdates erhalten werden. Wann die Updates im Laufe des Jahres kommen, wird von Samsung entschieden.

Die folgenden Geräte sind derzeit unter der Kategorie „Biannual Security Updates“ gelistet:

  • Galaxy S/Note: Galaxy S8 Lite, Galaxy Note FE
  • Galaxy A: Galaxy A6, Galaxy A6+, Galaxy A7 (2018), Galaxy A8+ (2018), Galaxy A8 Star, Galaxy A8s, Galaxy A9 (2018)
  • Galaxy J: Galaxy J2 Core, Galaxy J3 (2017), Galaxy J3 Top, Galaxy J4, Galaxy J4+, Galaxy J4 Core, Galaxy J5 (2017), Galaxy J6, Galaxy J6+, Galaxy J7 (2017), Galaxy J7 Duo, Galaxy J7 Prime2, Galaxy J7 Pop, Galaxy J7 Top, Galaxy J7 Max, Galaxy J7 Neo, Galaxy J7+, Galaxy J8
  • Galaxy M: Galaxy M10, Galaxy M20
  • Galaxy Tab: Galaxy Tab A (2017), Galaxy Tab A 10.5 (2018), Galaxy Tab S3, Galaxy Tab S4, Galaxy Tab E 8 Refresh

Samsung hat gesagt, dass sich die Liste ändern kann und sie regelmäßig überprüft wird. Da wird es dann also zukünftig noch zu Änderungen kommen.

Quelle(n):
Samsung

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.