Sony Xperia XZ4 durch TENAA zertifiziert

Das Sony Xperia XZ4 scheint jetzt schon bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA vorstellig geworden zu sein. Und der Eintrag dort verpasst uns leider einen kleinen Dämpfer.

Sony Xperia XZ4 Leak

Einen ersten kleinen Dämpfer müssen wir nun hinnehmen. Die Zertifizierung des Sony Xperia XZ4 in China durch die TENAA hat dann doch eine kleine Änderung zu Tage gefördert. Während die anderen bisher bekannten Spezifikationen bestätigt wurden, müssen wir beim Akku einen Dämpfer hinnehmen.

Demnach wird das neue Flaggschiff doch nicht mit einem riesigen 4.400 mAh-Akku ausgestattet sein. Stattdessen hat die Zertifizierung einen 3.680 mAh Akku bestätigt. Deutlich weniger als erhofft, aber immerhin 380 mAh mehr als noch beim Sony Xperia XZ3.

   Alle Sony Xperia XZ4 News →   

Der Rest der Spezifikationen wurde dafür aber durch die TENAA bestätigt. Ein 6,55″ OLED-Display im 21:9 Format mit 3.360 x 1.440 Pixeln Auflösung, dazu der Qualcomm Snapdragon 855 und wahlweise 6 GB oder 8 GB RAM sollen verbaut sein. Der intere Speicher soll wohl 64 GB/128 GB/256 GB GB groß sein.

Auf der Rückseite soll ein neuer 52 MP-Sensor mit Blende f/1.6, dazu ein zweiter 16 MP-Sensor mit Blende f/2.6 für Zoom-Fotos und der dritten ToF-Sensor mit 0,3 MP und Blende f/1.4 verbaut sein. Dazu dann also noch der 3.680 mAh Akku und Android 9 Pie. Bisherige Gerüchte gehen von vier Farbvarianten aus: Schwarz, Silber, Blau sowie „Deep Purple“.

Am 25. Februar haben wir dann Gewissheit, an diesem Tag hat Sony auf dem MWC 2019 in Barcelona zu seiner Pressekonferenz geladen. Und dürfte dann auch das neue Flaggschiff vorgestellt werden.

Quelle(n):
https://sumahoinfo.com/post-29829

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply