Stellt Xiaomi das Mi 11 Lite ein?

Steht die Zukunft des Xiaomi Mi 11 Lite auf der Kippe? Angeblich soll Xiaomi überlegen, ob man das Modell einstellt und nicht mehr weiter produziert. Der Grund soll der verbaute Qualcomm Snapdragon 780G sein.

Xiaomi bezeichnet diesen Chip als den „kleinen Snapdragon 888“. Das liegt daran, dass er viele Eigenschaften des Flaggschiffs-SoC SD888 verbaut hat. Doch es soll wohl nicht genügend Produktionskapazitäten für den Prozessor geben, wie Wang Teng, Produktdirektor von Xiaomi, bestätigte.

Anscheinend scheint Xiaomi auch das Monopol auf den SD780G zu haben, da das Xiaomi Mi 11 Lite das bisher einzige Smartphone ist, dass diesen SoC verbaut. Und es scheint auch unwahrscheinlich, dass es noch ein weiteres Modell mit den Chip geben wird.

Dies hat Spekulationen ausgelöst, dass das Unternehmen aufgrund der unzureichenden Chips das Xiaomi Mi 11 Lite einstellen könnte. Noch ist nichts entschieden, vieles hängt sicherlich auch von den Verkaufszahlen ab.

Quelle(n):
Weibo

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.