USA stellen sich weiterhin gegen Huawei

Huawei Logo
Quelle: Huawei

In der Vergangenheit haben sich in den USA immer mehr Stimmen laut gemacht, um chinesische Tech-Giganten wie Huawei und ZTE daran zu hindern, Geschäfte im Land zu tätigen. Der US-Senat sieht in den Firmen eine Bedrohung für die nationale Sicherheit und hat die Unternehmen daher auf die Entity List gesetzt. Allerdings konnten keine der US-Behauptungen bewiesen werden.

Nach neuen Informationen wurde am vergangenen Donnerstag der Secure Equipment Act mit 420 zu 4 Stimmen vom US-Repräsentantenhaus verabschiedet. Dieser Gesetzentwurf sieht strengere und rigidere Vorschriften vor, um das Geschäft der chinesischen Telekommunikationsunternehmen vollständig zu unterbinden.

Dazu sagte der republikanische Staatsmann Marco Rubio, dass staatlich regulierte chinesische Unternehmen wie Huawei keinen Platz im Netz der USA finden dürfen. Er erklärte, die Geräte der chinesischen Anbieter seien eine Bedrohung für die nationale Sicherheit, und sie zu benutzen sei, als würde man sich sein eigenes Grab schaufeln.

Doch zu all den Anschuldigungen der USA gegen Huawei konnte man keine Beweise vorlegen, es sind also nur Anschuldigungen.

Das Chaos begann im März 2019, als die US-amerikanische FCC Huawei und ZTE zusammen mit anderen Unternehmen auf eine schwarze Liste setzte. Damals begründete die Regierung Trump diese Maßnahme mit dem Gesetz zum Schutz der US-Kommunikationsnetze.

Neben Huawei und ZTE wurden auch Hytera Communications Corp, Hangzhou Hikvision Digital Technology Co und Zhejiang Dahua Technology Co an der Ausübung ihrer Geschäftstätigkeit in dem Land gehindert.

Im Juni versuchte die FCC, das Verbot voranzutreiben. China’s Außenminister erklärte, die US-Gesetzgebung entbehre jeglicher Grundlage. Es gibt keine Beweise in dieser Angelegenheit, und es wird versucht, die Unternehmen zu diffamieren.

Später, unter der Führung vom demokratischen Präsidenten Joe Biden, hat sich die Situation nur noch weiter verschlimmert.

Quelle(n):
YahooFinance

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.