Verwirrung: Welcher Prozessor wird im Huawei Mate 40 verbaut sein?

Welcher Prozessor wird denn nun in der Huawei Mate 40-Reihe verbaut sein? Darüber herrscht nun ein wenig Verwirrung nach den neuesten Informationen, die nun aufgetaucht sind.

Bisher ging man davon aus, dass in der Huawei Mate 40-Reihe der HiSilicon Kirin 1020 werkeln soll. Dieser soll als Nachfolger des Kirin 990 5G zum Einsatz kommen und dank 5-nm-Verfahren noch schneller und energieeffizienter sein.

Doch nun sagt ein neuer Tweet von @RODENT950, dass der Kirin 1000 zum Einsatz kommen soll. Doch von diesem SoC hat man bisher noch nichts gehört. Dieser soll aber auch von TSMC für Huawei hergestellt werden.

Branchenquellen zufolge hat der Kirin 1000 den Codenamen „Baltimore“. Dieser verwendet das 5-nm-Verfahren und hat die Cortex A78-Architektur verbaut. CPU und GPU werden sich offensichtlich erheblich verbessern. Vom HiSilicon Kirin 1020 haben wir schon viel gehört, aber dieser scheint sich vom Kirin 1000 zu unterscheiden.

Doch welcher Prozessor wird denn nun in der Huawei Mate 40-Reihe verbaut sein? Da sind nun wieder große Fragezeichen hinter.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply