Vivo NEX-Smartphones werden Teil der Vivo X-Serie

Vivo X Note Render
Quelle: Abhishek Yadav

Die Smartphones der NEX-Serie sind von der offiziellen Website von Vivo verschwunden. Dies führte zu der Annahme, dass der Hersteller beschlossen hat, die NEX-Linie zu begraben. Doch dem ist nicht so, es gibt aber ein paar Änderungen.

Der Vizepräsident und General Manager für Markenstrategie von Vivo bestätigte diese Vermutung. Das Unternehmen hat in der Tat die Entscheidung getroffen, die NEX-Serie beenden. Aber die Experimente und die Suche nach neuen Ideen werden nun im Rahmen der neuen Vivo X-Linie fortgesetzt.

Als Teil der X-Reihe sollen das Flaggschiff Vivo X Note sowie das faltbare Vivo X Fold vorgestellt werden. Von letzterem ist bereits bekannt, dass es ein 8″ QHD+-OLED-Panel mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, einen Snapdragon 8 Gen 1-Chipsatz und einen 6,5″ Außenbildschirm bietet.

Das Gerät wird von einem 4.600 mAh Akku mit schnellem kabelgebundenen 80 Watt und kabellosem 50 Watt Laden mit Strom versorgt werden. Auf der Rückseite soll es eine Quad-Kamera geben: 50 MP + 48 MP (Weitwinkel) + 12 MP (Tele, 2-facher Zoom) + 8 MP (Periskop-Zoom, 5-facher optischer Zoom).

Auch Vivo plant, ein faltbares Smartphone auf den Markt zu bringen. Bereits im April letzten Jahres gab es Gerüchte über ein faltbares Gerät in den Plänen des Unternehmens.

Digital Chat Station hat auf Weibo einige interessante Informationen über Vivo X Fold veröffentlicht; das erste faltbare Gerät der Marke, das diesen Monat neben dem angeblichen Vivo X Note – ex NEX 5 – debütieren könnte. Es soll sich um ein Smartphone mit einem 6,5″ großen, gebogenen Außendisplay mit FullHD+-Auflösung und 120 Hz Bildwiederholrate handeln.

Im Inneren befindet sich ein zweiter Bildschirm, diesmal 8″ und höhere Auflösung, QHD+. In beiden Displays wird der Fingerabdrucksensor (Ultraschall, heißt es) eingebaut sein. Die Bildwiederholfrequenz bleibt hingegen unverändert, sie liegt bei 120 Hz. Im Inneren soll der Snapdragon 8 Gen 1 werkeln, 4.600 mAh-Akku mit Schnellladung bei 80 Watt kabelgebunden und 50 Watt kabellos.

Auf der Rückseite finden wir dort wohl eine 50 MP Haupt + 48 MP (vermutlich Ultra-Weitwinkel) + 12 MP Tele mit 2x Zoom und 8 MP Tele mit 5x Zoom.

Quelle(n):
Sparrowsnews

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.