WhatsApp: Google Drive Backup wird eingeschränkt

WhatsApp

WhatsApp auf Android hat den Vorteil, dass Backups in Google Drive gespeichert werden und nicht auf das Google Drive-Speicher-Kontingent angerechnet werden. WhatsApp und Google hatten vor einigen Jahren eine Vereinbarung darüber getroffen. Das wird sich in Zukunft ändern.

Vor drei Monaten wurde eine neue Funktion entdeckt, die sich in der Entwicklung befindet und die Verwaltung von WhatsApp-Chats bei der Datensicherung in Google Drive ermöglicht: Der Benutzer kann bestimmte Nachrichtentypen von der Datensicherung ausschließen, um Speicherplatz in Google Drive zu sparen.

Doch das ist etwas seltsam: WhatsApp-Backups werden nicht auf Google Drive-Speicherkontingent angerechnet, warum also wollte WhatsApp eine ähnliche Funktion veröffentlichen? Die Antwort ist einfach: Google plant, den unbegrenzten Plan zum Speichern unserer WhatsApp-Backups nicht mehr anzubieten.

Geplant sind insbesondere Änderungen für Backups, Benachrichtigungen darüber, wann Google Drive fast voll ist, wann das Limit erreicht ist und Informationen darüber, wann die Änderungen in Kraft treten. Dies ist nicht so überraschend: Google hat im letzten Jahr aufgehört, unbegrenzten Speicherplatz für Google Fotos anzubieten.

Diesen Angaben zufolge wird Google weiterhin ein bestimmtes Kontingent für die kostenlose Speicherung von WhatsApp-Backups anbieten, aber es handelt sich um einen begrenzten Plan.

Quelle(n):
WABetainfo

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.