Xiaomi MIX Fold 2 wird umgekehrtes Falten ermöglichen

Xiaomi Mi MIX Fold
Quelle: Xiaomi

Xiaomi war einer der ersten Smartphone-Hersteller, der ein Gerät mit faltbarem Bildschirm auf den Markt brachte. Bevor Xiaomi im letzten Jahr das MIX Fold auf den Markt brachte, gab es jedoch schon einige andere Modelle von Huawei, Samsung und Motorola. Jetzt wird so langsam der Nachfolger Xiaomi MIX Fold 2 erwartet.

Das Xiaomi MIX Fold der ersten Generation war mit einer Reihe von innovativen Technologien ausgestattet, wie zum Beispiel Flüssiglinsen. Fairerweise muss man jedoch sagen, dass das Xiaomi MIX Fold nicht die perfekte Faltleistung erreicht hat. Daher waren viele Nutzer mit der Gesamtleistung dieses Handys nicht zufrieden.

Dies war jedoch der erste Versuch von Xiaomi, ein Smartphone mit faltbarem Bildschirm herzustellen. Außerdem können wir uns an die Fälle von Huawei und Samsung erinnern, die ihre ersten faltbaren Smartphones aufgrund von Problemen beim Falten lange Zeit nicht auf den Markt bringen konnten. Gerüchten zufolge arbeitet Xiaomi an einem neuen faltbaren Mobiltelefon, das noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll.

Nun wurden angeblich einige Informationen über das Xiaomi MIX Fold 2 im l18-Code gefunden. Letzteres bezieht sich auf den Codenamen von Xiaomis neuer Generation des Flaggschiffs mit faltbarem Bildschirm. Und Xiaomi’s nächstes Foldable wird eine einzigartige Faltung erlauben. Das Telefon soll das umgekehrte Falten unterstützen. Sollte dies der Fall sein, wäre Xiaomi das erste Unternehmen, das ein Smartphone mit umkehrbarem Bildschirm herausbringt.

Tatsächlich arbeitet Xiaomi bereits seit 2018 an einem faltbaren Handy-Prototyp. Vor ein paar Jahren haben wir ein Telefon gesehen, das in beide Richtungen gefaltet werden kann. Es war als Modell U1 bekannt. Allerdings ist dieses Telefon nicht zum Kauf verfügbar und es blieb ein Konzepttelefon. Wir haben nur ein kurzes Video gesehen, das zeigt, wie es funktioniert. Jetzt stellt sich heraus, dass der Hersteller versucht, dieses Handy wieder aufleben zu lassen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Quelle(n):
Xiaomiui

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.