AAWireless Update #38 veröffentlicht

AAWireless

AAWireless, die Android Auto Wlan-Box für’s Auto, informiert schon wieder in einem neuen Update zu weiteren Neuerungen und leider auch Problemen. Mittlerweile ist es bereits das 38. Update der extrem beliebten Box, die weltweit für Aufsehen gesorgt hat.

Letzte Woche hatten das Lager nicht die versprochenen 3.000 Einheiten verlassen. Die Verzögerung wurde wieder durch einen Komponentenmangel verursacht, dieses mal die MCU. Dies wurde nun behoben, aber es bedeutete eine weitere Erhöhung des Produktionspreises um 1,50 US-Dollar.

Der Prototyp für das Gen 2 Board ist eingetroffen. Nun wird daran gearbeitet, die Firmware zu erstellen und sie zum Booten zu bringen. Die Hardware musste aufgrund der aktuellen Komponentenknappheit geändert werden. Die Gen 2-Hardware bietet nichts Zusätzliches im Vergleich zur aktuellen Hardware.

Jedoch bedeutet der Wechsel auf einen anderen SoC und WiFi-Chip ein Redesign des Boards. Beide Boards sind von den Spezifikationen her ein soweit identisch, es wird also keinen Leistungsgewinn oder -verlust geben.

Die Geräte mit dem DRAM-Problem haben einen massiven Anstieg der Support-E-Mails verursacht, man kommt mit der Abarbeitung kaum hinterher.

Einige Benutzer haben von Problemen berichtet, bei denen das Gerät in ihrem Auto nicht erkannt wird. Dafür wurde nun ein USB-Protokollanalysator gekauft, um die USB-Datenpakete zu untersuchen und hoffentlich diese sehr seltsamen Verbindungsfehler zwischen Gerät und Auto zu lokalisieren und zu beheben.

In Bezug auf Xiaomi wurden mehrere Tests durchgeführt und versucht, einen Workaround für das Problem „kein Internet bei Verwendung von drahtlosem Android Auto“ zu finden. Leider ist es mit MIUI einfach nicht möglich, dieses Problem zu beheben. Die einzige Lösung ist ein Upgrade auf Android 11 über die offizielle Methode oder über eine Custom ROM.

Daher hat man sich dazu entschlossen, Xiaomi-Telefone mit einer Android-Version kleiner als 11 nicht mehr zu unterstützen, mit Ausnahme des Xiaomi Mi A1-A3, da diese mit Android One und nicht mit MIUI laufen und somit problemlos funktionieren.

Quelle(n):
AAWireless

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.