AAWireless Update #41 veröffentlicht

AAWireless, die Android Auto Wlan-Box für’s Auto, informiert schon wieder in einem neuen Update zu weiteren Neuerungen und leider auch Problemen. Mittlerweile ist es bereits das 41. Update der extrem beliebten Box, die weltweit für Aufsehen gesorgt hat.

Es gibt gute und schlechte Nachrichten, die die Entwickler von AAWireless zu vermelden haben. Schon länger hatte man nichts von der Fabrik gehört, die die Boxen herstellt. Nun heißt es, dass am Freitag möglicherweise 3.000 Einheiten von der Fabrik freigegeben werden. Das hört sich zwar nach guten Nachrichten an, aber bereits früher gab es solche Versprechen, ohne das sie eingehalten wurden. Am Wochenende wisse man dann mehr.

Außerdem arbeitet man an einer neuen Firmware, in der der Fix für VW/VAG Technisat Head Units weiter verbessert wurde. Es wird auch mit einem anderen Weg für die Start/Stopp-Funktionalität experimentiert. Dieser neue Ansatz soll es ermöglichen, das Starten und Stoppen von Android Auto vollständig zu kontrollieren.

Ferner teilt man mit, dass man die volle Kontrolle über das WiFi-Netzwerk habe und es nun auf eine andere Weise einrichtet als Android Auto selbst. Damit scheinen auch die Xiaomi-Probleme mit fehlendem Internet bei der Verwendung von Android Auto Wireless gefixt zu sein.

Quelle(n):
AAWireless

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.